Eine kurze Intro zu weltportfolio.net


(1) Was weltportfolio.net ist

Die Website ist ein Unterstützungs-Tool für Leser des Buches Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs (4. Auflage 2015 und 5. Auflage 2018), die das dort beschriebene Anlagekonzept in seinen unterschiedlichen Varianten "vorlagengetreu" oder weitgehend vorlagengetreu in die Praxis umsetzen wollen. weltportfolio.net ist eine bewusst schlanke Website.


(2) Was weltportfolio.net nicht ist

weltportfolio.net ist kein Online-Broker, kein Finanzportal, kein Robo-Advisor, kein Finanzberater, kein Vermögensverwalter und kein Finanz-Blog. Die Web-Seite hat den eng begrenzten Zweck, Privatanleger dabei zu unterstützen, das Anlagekonzept des Buches Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs – 4. Auflage 2015 und 5. Auflage 2018 – in Eigenregie umzusetzen. Für jemanden, der Souverän Investieren (vorzugsweise die 5. Auflage von 2018) nicht gelesen hat, dürfte weltportfolio.net wenig interessant sein, da sich die Web-Seite direkt und eng an die in diesem Buch beschriebenen Konzepte anlehnt und andere Investmentansätze letztlich nicht unterstützt.


(3) Die wichtigsten Funktionen und Features von weltportfolio.net im Überblick


Portfolio erstellen / ändern

Mit dieser Funktion können Sie als User ein virtuelles Weltportfolio aus ETFs und ggf. auch Nicht-ETF-Anlagen erstellen. Um ein Portfolio zu erstellen klicken Sie in der Übersicht auf den Button "Neues Portfolio". Anschließend haben Sie die Möglichkeit, den Portfolio-Typ zu wählen ("Weltportfolio 2015/BIP-Basis" oder "Weltportfolio Multi-Factor 2018"), einen Namen für Ihr Portfolio zu vergeben und als "Planwert" die gewünschte Anlagesumme für dieses Portfolio einzutragen. Zusätzlich bestimmen Sie hier die so genannte "Level-1 Asset Allokation" und bei Bedarf die Beimischung weiterer Asset-Klassen (Anlageklassen) per Checkbox. Nach Klick auf den Button "Aktualisieren" haben Sie die Möglichkeit, die vom System vorgeschlagene Gewichtung der Asset-Klassen individuell anzupassen und ggf. auch eigene Asset-Klassen neu aufzunehmen. Schließen Sie die Erstellung per Button "Fertigstellen" ab.

Produkte zuordnen

Aus der Übersichtsseite heraus gelangen Sie über das Lupensymbol einer Asset-Klasse auf die jeweilige Detailansicht. In der Detailansicht haben Sie die Möglichkeit, bereits im System vorhandene ETFs auszuwählen oder eigene Wertpapierdatensätze (z. B. ETFs, die nicht im System enthalten sind) zu erfassen. Eine automatische Kurssynchronisation findet für alle an der Börse Stuttgart gehandelten Wertpapiere über die Zuordnung der ISIN statt. Es können auch "Sonstige Anlagen" (Beispiel: Geld auf dem Tagesgeldkonto) zugeordnet werden.

Bitte beachten: Wird das betreffende Wertpapier (z. B. ETF) nicht an der Börse Stuttgart gehandelt, findet auch keine Kurssynchronisation statt. Die Kursynchronisation geschieht lediglich mit dem Tagesschlusskurs vom Börsenvortag, also nicht fortlaufend.

Anteile Kaufen / Verkaufen (inklusive Gebühren, Steuern)

Mit dieser Funktion kann der User Anteile kaufen und verkaufen. Dies geschieht per Klick auf die Buchstaben "K" (Kaufen) und "V" (Verkaufen) in der Tabelle der ausgewählten ETFs. Außerdem können Gebühren und beim Verkauf zusätzlich Steuern angegeben werden. Für den Kauf/Verkauf, Steuern und Gebühren wird jeweils eine Transaktion in der Transaktionsliste generiert. Bitte berücksichtigen, dass "kaufen" und "verkaufen" hier rein virtuell zu verstehen sind. Je genauer die Angaben hier sind, desto tendenziell genauer wird auch die Renditeberechnung im Internen Zinsfuß-Tool (IZT) von weltportfolio.net sein.

Transaktionen und interne Zinsfußberechnung

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die bisherigen Transaktionen zum ausgewählten Portfolio. Eine Transaktion kann entweder eine Einzahlung, Auszahlung, Gebühr oder Steuerzahlung sein. Auf Basis der durchgeführten Transaktionen findet automatisch eine Berechnung des internen Zinsfußes statt (Bitte ggf. in der deutschen Wikipedia nachschauen, wenn Sie sich genauer über die Renditekennzahl "interner Zinsfuß" informieren wollen). Das Ergebnis dieser Berechnung wird in der Übersicht gezeigt. Wichtig: Falls Sie nachträglich bei einer Ein- oder Auszahlungstransaktion Änderungen an der Menge der Anteile vornehmen, wirkt sich dies direkt auf die Anzahl der im Portfolio befindlichen ETFs aus.

Rebalancing inklusive Einstellung der Bandbreite

Diese Tabelle soll den Nutzer bei der Durchführung des Portfolio-Rebalancings unterstützen. Eine Zeile in der Tabelle entspricht einer Asset-Klasse. Für die jeweilige Asset-Klasse wird der ETF angezeigt, der in der ETF-Zuordnung per Checkbox als "Aktiv" markiert wurde. Durch Klick auf den Link "Rebalancing durchführen" wird dem Nutzer ein Vorschlag für die durchzuführende virtuelle Order präsentiert. Bei Betätigung des Buttons "Kaufen" oder "Verkaufen" werden entsprechende (virtuelle) Transaktionen erstellt.

Über den Button "Einstellungen" lässt sich die Bandbreite für die Portfolio-Überwachung einstellen. Je größer die Bandbreite, desto weiter kann der Wert einer Asset-Klasse von dem Planwert abweichen, bevor ein Rebalancing als notwendig angezeigt wird.

Sparplan erstellen

Mit dieser Funktion kann der User einen Sparplan erstellen, um die bei der Depot-Bank durchgeführten Sparplan-Transaktionen auf weltportfolio.net virtuell nachzuhalten.


(4) Die Weiterentwicklung von weltportfolio.net im Zeitablauf

weltportfolio.net ging Anfang April 2018 live, etwa drei Wochen nachdem die 5., vollständig überarbeitete Neuauflage von Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs erschien. Die Website stellt bis auf weiteres noch eine Beta-Version dar, also eine Version, die vermutlich noch Bugs (Fehler) enthält und deren Funktionalitäten noch verbesserungsfähig sind. Deswegen sind alle ihre Funktionen kostenfrei. Werbung gibt es auf der Website nicht, um das Nutzer-Erlebnis nicht zu beinträchtigen. (Damit entstehen naturgemäß auch keine Werbeeinnahmen.) Wir werden die Website im Laufe der Zeit und auf der Basis von User-Feedback von Bugs bereinigen und um weitere Features vervollständigen. Sobald wir der Meinung sind, dass die Website hinreichend gut funktioniert, wird ein Teil von ihr kostenpflichtig werden.